deine Flügel ausbreiten und fliegen

//deine Flügel ausbreiten und fliegen

Willst du deine Flügel ausbreiten und fliegen?


in letzter Zeit habe ich immer mehr wundervolle Menschen bei mir gehabt, die sich schon weit mit sich selbst entwickelt haben und an einer Weggabelung standen. Tja, die Sicht auf den Wegweiser war aber vernebelt……


Kennst du das, dass du spürst, du bist schon auf dem richtigen Weg – oder zumindest hast du eine Vorwärtsbewegung gefühlt – und dann ist da plötzlich – keine Energie mehr? Dir fehlt die Klarheit? Und du wünschst dir, dass da jemand kommt und dir sagt, wie und wo es weiter geht?

Das ich auch kenne sehr gut und ich habe da viele Erkenntnisse gesammelt. Was geschieht in den Phasen, in denen plötzlich der Nebel im Hirn aufzieht? Zieht er denn wirklich im Gehirn auf?


Fragst du dich:

Wie erkenne ich die Wegweiser zu mir?
Was brauche ich für den Weg zu mir, um auch anzukommen?
Was sollte ich beachten?
Wie verstehe ich meine wahren Fähigkeiten?
Wie kann ich sie nutzen?
Wie lerne ich meine Flügel auszubreiten und zu fliegen?

Ich habe darauf lange für mich selbst Antworten gesucht und einen wundervollen Weg entdeckt:

Schöpfertalk

Mittlerweile kann ich solche Fragen dem Schöpfer stellen und bekomme immer klare Antworten. Das ist Trainingssache, ich trainiere das schon vielen Jahre und habe immer tieferen Zugang zu den Schwingungen gekommen, die wir Seele, hohes Selbst und Schöpferenergie nennen – es ist die Verbindung ganz tief nach innen und gleichzeitig überall hin – es ist die Verbindung in die höchste Wahrheit.

Gehen wir noch einmal zu dem Nebel bei den Fragen, was denn unsere wahren Fähigkeiten sind. Was das ist, wofür wir hier sind und das sich jetzt entfalten will – weil die Zeit jetzt da ist.

Du hast eine Bestimmung mitgebracht und das spürst du. Das entspricht der Wahrheit, sie ist in die angelegt. Und je direkter du auf deinem Weg bist, desto tiefer fühlst du eine Erfüllung in deinem Leben. Wie kommt es dann zu so vielen Umwegen?

Wir sind so erzogen, dass wir alles mit unserem – oft so supergut – funktionierendem Verstand regeln.

Der Verstand als Fluglehrer?

Nur teilweise: er ist auch richtig und wichtig bei unserem Alltagsleben – also alles was wir als Mensch regeln sollen. Früher waren das Überlebens-Entscheidungen. Und ein präzise funktionierendes Gehirn ist ein Geschenk. Doch wir leben jetzt in einer anderen Zeit – deshalb wird eine andere Seite in uns immer wichtiger: der Aspekt in uns, der sich nach Erfüllung sehnt.


Zurück zur tiefen Intuition


Wir als Menschheit haben gemeinsam eine lange Entwicklung gelebt, lang ging es ums nackte Überleben, auch seelisch – das hat oft weh getan, also haben wir uns zunehmend mit unserer Empfindsamkeit und unserer Intuition tiefer nach innen zurückgezogen. Das sind ganz normale Schutzprogramme und die hat jeder.


Wir haben gelernt, dass Feinfühligkeit weh tut.  – also ab in die tiefste Schulbade, so wird es erträglicher. Und weil wir´s gründlich machen, schotten wir uns auch gleich von noch viel mehr Gefühlen ab. Aber genau die brauchen wir ja für unsere funktionierende Intuition.


Jetzt kommt die gute Nachricht: wir haben alles in uns, um diese Schubladen wieder zu finden und sie liebevoll zu öffnen. Ja, das braucht einen behutsamen Weg, denn Erinnerungen an den alten Schmerz, Ärger und Trauer kommen mit hoch. Sie wiegen schwer. Diese Gefühle halten uns in niedrigen Schwingungen.


1. Schritt in deine Erfüllung: Leichtigkeit

Worte und Gedanken können bereits heilende Kräfte sein. Du kannst du dir immer die richtigen Gefühle mit Worten als Unterstützung holen.


Wenn du möchtest, dann lese Sätze unten, sag dir nach jedem Satz ein klares JA (ich will das)  – nimm einen tiefen Atemzug – dann lass sich die Energieschwingungen mit deinem System verbinden – Gaube und vertraue:

Energetische Wegbegleitung:

Ich bin bei allen Gefühlen, die sich zeigen, sicher
Ich kenne das Gefühl von Sicherheit
Ich bin bereit, alle Gefühle, die sich jetzt lösen wollen, gehen zu lassen
Ich überlasse mich vertrauensvoll der Heilung 
Ich verzeihe mir selbst
Ich verzeihe Anderen
Ich bin geliebt
Ich kenne das Gefühl von Geliebsein
Ich bin geborgen
Ich kenne das Gefühl von Geborgensein
Ich bin einzigartig und bereit meine Einzigartigkeit anzuerkennen
Ich liebe mich selbst
Ich kenne das Gefühl, mich selbst zu lieben

Natürlich kannst du dir auch deine eigenen liebevollen Gefühle holen. Was dir in den Sinn kommt ist richtig.

2. Schritt in deine Erfüllung: gute Erdung

Mein Rat, Gefühle und Energien besser ins Fließen zu bringen, ist immer eine gute Erdung. Die bekomme ich tatsächlich in der Natur, im Garten, draußen – und da fühle ich ganz bewusst meine Füße auf dem Boden und meinen Atem – ich bin dankbar für diese Gefühle, für die Schönheit, ich liebe jede Blattrippe und jeden Stein – alles ist schön, wenn du dir die Schönheit zeigen lässt. Und mit der Dankbarkeit gehst du immer automatisch aus der Schwere – es erhöht sofort deine Schwingung und deine Verbindung zu deiner Intuition.

Erinnere dich dankbar zu sein. Lebe Dankbarkeit.

Meine Übung für jeden Tag: Erden und Himmeln

Schließe die Augen 
Atme tief
spüre dein Herz
spüre deine Fußsohlen fest auf dem Boden stehen
fühle deine Wurzeln in die Erde 
fühle Liebe in deinen Körper, dein Sein aufsteigen – bis zum Scheitel (Kronenchakra)
erlebe dich leuchten
spüre Licht von deinem Scheitel (Kronechakra) in deinen Körper einströmen
erlebe dich noch heller leuchten
Atme tief
Öffne die Augen

Du bist geerdet und gehimmelt und geborgen.

Jetzt kannst du dich mit der inneren Weisheit verbinden, du hast die richtigen Gefühle und bist liebevoll geerdet und gehimmelt.

3. Schritt in deine Erfüllung: der Kontakt zu deinem Inneren und deiner Intuition

Das klappt am Besten an einem ruhigen Ort mit ausreichend Zeit. Atme bewußt, fühle dich und lass dich los – alle Geräusche treten in den Hintergrund, es ist deine Zeit – also genieße sie, frage und lausche.

Stell dir jetzt die Fragen, die hochkommen  – und höre und fühle

Vielleicht siehst du Bilder, vielleicht hörst du einfach Worte oder du fühlst – es ist bei jedem anders.

Es hilft schon ganz viel, deine Gefühle im Zusammenhang mit deiner Frage zu sehen – denn da wird Einiges aus dem Unterbewusstsein ans Licht gebracht – also ins Bewusstsein. Da beginnt die Veränderung. Wenn du Thetahealing kennst, kannst du gezielt Glaubenssatz- und Gefühlsarbeit machen.

Mit etwas Übung wird der Kontakt zu deiner Intuition immer klarer. Dann erkennst du die nächsten Schritte und breitest schneller deine Flügel aus in dein erfülltes Leben.

Schöpfertalk zum Thema „Flügel ausbreiten in die Erfüllung“

„Ihr macht es euch selbst zu schwer und wollt nicht verstehen, dass alle Hindernisse, die ihr in eurem Leben habt, selbstgemacht sind. „Es sind immer andere schuld“, oder „ich konnte nicht anders“ höre ich die meisten Menschen sagen – doch wenn ihr ehrlich zu euch seid, dann hat das mit eurer eigenen Energie zu tun. Mit euren Ängsten und dem was ihr glaubt. Ihr habt durch eure eigenen Schwingungen die Menschen und die Umstände in euer Leben eingeladen, es dient alles nur zu eurem Wachstum – es ist die Schule zu eurer Schwingungserhöhung, der Weg des Erkennens. 

Jeder Mensch und seine Seele hat sich vorgenommen, sich zu entfalten!

Erkenntnis aus dem Enttarnen der Illusion. Ihr versteht es meistens durch das, was ihr erlebt. Sobald ihr eintaucht in eure Inkarnation, in den schweren Körper, beginnt ihr euch auch mit allen erdnahen Energiefeldern um euch zu verbinden – damit auch mit deren Informationen. Das ist der Beginn des Vergessens. Aber nur, weil ihr das so lernt.

Während ihr euch erhebt und wie die Pflanzen und Bäume dem Licht entgegen wachst, tretet ihr in unterschiedliche Energiefelder ein. Zuerst geschieht das Keimen, das Platz finden und Einwurzeln  – eine anstrengende Phase für euch – das Ringen ihr um euren Platz in der Welt. Dann geht es darum, den Raum ins Licht zu sichern – in eurer Realität. Das beschäftigt euch so, dass ihr das andere vergesst.

Ihr erlaubt immer noch den Ängsten und schweren Energien euch zu durchdringen.

Das Wissen, was jeder von euch sich vorgenommen hat auf der Erde zu tun liegt komplett in euch – ihr habt nur zugelassen, dass sich Schleier zwischen euch und das Licht geschoben haben. Bringt es wieder ins Bewusstsein. Löst euch von dem was euch eingeredet wurde – ihr spürt es. Es nimmt euch eure Kraft. Ich bin da, meine Energie führt – genau wie die Samen von Pflanzen, die das ganze Wissen in sich tragen über ihr Lebensmuster, genauso ist es bei euch. Pflanzen lassen sich vom Licht zum Wachstum erwecken, sie lassen sich bei ihrem Keimen und Wachsen ins Licht nicht aufhalten. Sie hegen keinerlei Widerstand, sie sind. Ihr seid auch wie die Samen. Schaut sie euch an und lernt von ihnen. Licht beflügelt und schenkt Wachstum. Und jetzt verändert – oder wollt ihr so weiterleben?

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann schreibe mir doch, mich freue mich –  feedback schreiben

Wenn du meine Arbeit kennenlernen möchtest, nutze mein kostenloses Schnupper-Coaching für 15 min

Sind wir schon vernetzt? Es gibt noch viel mehr zu teilen

2017-09-11T12:49:28+02:00